Sonntag, 19. Februar 2017

Ihr habt noch eine Woche, um beim Kartoffelquiz (und der Verlosung von tollen Preisen) mitzumachen!

Lust auf eine gemütliche Sonntagnachmittagbeschäftigung? Rätseln vielleicht? Ein kurzer Reminder: noch bis zum 26. Februar könnt ihr beim Kartoffelquiz mitmachen. Die ersten richtigen Lösungen sind bereits eingegangen, aber die Gewinnchancen, ein hochwertiges Balsamico-Paket abzustauben, sind noch recht hoch ;-)

Die Anleitung findet ihr auf dem Quiz. Das Kartoffelquiz könnt ihr einfach runterladen und ausdrucken. Sollte jemand Probleme haben, das Rätsel im Bildformat zu öffnen bzw. das Quiz lieber am PC lösen wollen, dann schreibt mir einfach eine kurze E-Mail an noplainvanillakitchen@googlemail.com und ich schicke euch die Open-Source-Datei oder PDF-Datei zum Lösen am Computer umgehend zu.



Zur Teilnahme habt ihr knapp drei Wochen Zeit. Sendet bitte einfach bis zum 26. Februar 2017 eine E-Mail mit dem Lösungswort unter Angabe eures Vor- und Nachnamens an noplainvanillakitchen@googlemail.com.


Die Gewinne:



5 Gewinnpakete mit Balsamico di Modena g.g.A.


bestehend aus jeweils einer Flasche Aceto Balsamico di Modena g.g.A. 
und einer Flasche Aceto Balsamico di Modena g.g.A. invecchiato


Teilnahmebedingungen am Gewinnspiel: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Name und E-Mail-Adresse sind zur Gewinnspielteilnahme zwingend erforderlich. Eine Mehrfachteilnahme am Gewinnspiel ist nicht erlaubt. Die Gewinner werden per Zufall ausgelost - die Auslosung obliegt ausschließlich dem Gewinnspiel-Organisator. Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschlands.Teilnahmeschluss ist der 26. Februar 2017 um 23:59 Uhr.
Im Gewinnfall wird euer Vorname sowie der erste Buchstabe eures Nachnamens auf meinem Blog veröffentlicht. Ich bitte die Gewinner im Anschluss um ihre Adresse. Wird mir auf die Mail nicht innerhalb von 7 Tagen geantwortet, entfällt der Gewinnanspruch.

Donnerstag, 16. Februar 2017

Avocado-Pasta mit Kapern, Zitrone und Kräutern nachgemacht


Das Rezept für Spaghetti mit Avocado und getrockneten Tomaten von Gourmande ist ja im Laufe der Zeit zu einem meiner liebsten Pastarezepte geworden. Und die Nudeln sind auch sehr beliebt bei anderen (da sie so schnell gemacht sind, habe ich oft vorgeschlagen, sie zu kochen, wenn ich Besuch hatte. Und fast alle wurden bei dem Rezept neugierig).

Neulich veröffentlichte die gleiche Blogautorin ein Rezept für Pasta, ebenfalls mit Avocado, dazu aber Kapern und Zitrone und frischen Kräutern. Avocado in Pasta find ich super, Zitrone und Kapern auch (wie in diesem Rezept zum Beispiel). Also ausgewählte, spannende Zutaten (nicht gerade die klassischen Zutaten für eine Tomaten- oder Carbonara-Sauce) neu gemischt. Und auch diesmal wieder total lecker. Ganz nach dem Motto: Pastarezepte kann man nicht genug haben ;-) Denn meistens werden meine Nudelsaucen besser, wenn ich nach einem Rezept mit ausgewählten Zutaten koche und nicht alle Reste aus dem Kühlschrank, die vielleicht auch noch passen könnten, hineinschmeiße. Danke auch für dieses Rezept, Gourmande.


Sonntag, 12. Februar 2017

Mach mit beim Rätsel Nr.4: Ein Silbenrätsel mit Verlosung von tollen Preisen!

Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt, es geht auf meinem Blog in die 4. Rätselrunde! Diesmal habe ich ein Silbenrätsel entworfen. Das ganze steht unter dem Motto der Kartoffel ... so könnt ihr eure Kenntnisse zu diesem Grundnahrungsmittel unter Beweis stellen und / oder viel lernen!

Zu gewinnen gibt es 5 Pakete mit hochwertigem Balsamico di Modena g.g.A.!

Also, los geht's: die Anleitung findet ihr auf dem Quiz. Das Kartoffelquiz könnt ihr einfach runterladen und ausdrucken. Sollte jemand Probleme haben, das Rätsel im Bildformat zu öffnen bzw. das Quiz lieber am PC lösen wollen, dann schreibt mir einfach eine kurze E-Mail an noplainvanillakitchen@googlemail.com und ich schicke euch die Open-Source-Datei oder PDF-Datei zum Lösen am Computer umgehend zu.



Zur Teilnahme habt ihr knapp drei Wochen Zeit. Sendet bitte einfach bis zum 26. Februar 2017 eine E-Mail mit dem Lösungswort unter Angabe eures Vor- und Nachnamens an noplainvanillakitchen@googlemail.com.


Die Gewinne:



5 Gewinnpakete mit Balsamico di Modena g.g.A.


bestehend aus jeweils einer Flasche Aceto Balsamico di Modena g.g.A. 
und einer Flasche Aceto Balsamico di Modena g.g.A. invecchiato


Teilnahmebedingungen am Gewinnspiel: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Name und E-Mail-Adresse sind zur Gewinnspielteilnahme zwingend erforderlich. Eine Mehrfachteilnahme am Gewinnspiel ist nicht erlaubt. Die Gewinner werden per Zufall ausgelost - die Auslosung obliegt ausschließlich dem Gewinnspiel-Organisator. Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschlands.Teilnahmeschluss ist der 26. Februar 2017 um 23:59 Uhr.
Im Gewinnfall wird euer Vorname sowie der erste Buchstabe eures Nachnamens auf meinem Blog veröffentlicht. Ich bitte die Gewinner im Anschluss um ihre Adresse. Wird mir auf die Mail nicht innerhalb von 7 Tagen geantwortet, entfällt der Gewinnanspruch.

Freitag, 10. Februar 2017

Pasta mit Gemüse, ofengeröstetem Rosenkohl und Käsesauce


Pastarezepte kann man ja nie genug ausprobieren, und bevor der Winter vorbei ist, gibt's hier mal noch eine winterliche Pasta: Spaghetti mit Karotten, Lauch und ... geröstetem Rosenkohl. In einer leckeren Käsesauce.

Das Rezept von Experimente aus meiner Küche hatte ich mir schon letzten Winter abgespeichert, bin aber nie zum Nachmachen gekommen. Jedenfalls ist es mir aus mehreren Gründen als besonders aufgefallen: Zunächst wegen dem gerösteten Rosenkohl. Mein Verhältnis zu Rosenkohl ist ja gespalten und ich muss ihn auch nicht täglich essen. Aber ich muss auch sagen, dass dies der beste Rosenkohl war, den ich je gegessen habe, durch das Backen im Ofen wird er schön knusprig und süßlich, und meiner war auch nicht zu bitter diesmal. dann gefällt mir, dass noch typisches Wintergemüse wie Lauch und Karotten in das Rezept kommen. Und die Form der Karotten, in längliche, dünne Streifen geschnitten, gefällt mir. Nächstes Mal werde ich sie noch dünner machen (mittlerweile habe ich auch den passenden Gemüsehobel). Und dann natürlich die Käsesauce... die merke ich mir als Grundrezept, kann man ja auch mit anderen Gemüsesorten kombinieren. Also alles in allem ein rundum tolles Rezept. Danke!

Bei mir gab's übrigens Dinkelspaghetti dazu. Die waren wahnsinnig lecker, hätte ich gar nicht gedacht.




Montag, 6. Februar 2017

Rätsel Nr. 4: Kartoffelquiz mit Gewinnspiel

Über ein Jahr ist es her, dass ich das letzte Rätsel mit Gewinnspiel auf meinem Blog veranstaltet habe. Bisher  hab es ein kulinarisches Kreuzworträtsel, einen kulinarischen Buchstabensalat und ein kulinarisches Sudoku. Nun kam mir die Idee für ein weiteres Rätsel: ein kulinarisches Silbenrätsel. Passend zu meinem Lebensmittel des letzten Jahres, der Kartoffel, habe ich mir ein Quiz zum Thema Kartoffeln ausgedacht. In Form eines Silbenrätsels. Und ganz tolle Gewinne gibt es auch: 5 Pakete mit Balsamico di Modena g.g.A.! Um den Essig und die Kartoffeln zusammenzuführen: Ich selbst kam bereits in den Genuss, diesen originalen Balsamessig zu probieren. Als ich mein Probepaket zugeschickt bekommen habe, kreierte ich ein passendes Rezept, Ofenkartoffeln mit Balsamico. Eigentlich benutze ich fast nur Balsamico di Modena g.g.A. für Salatdressings etc. Wirklich begeistert war ich aber genau von dem Essig, den ich zugeschickt bekommen habe, weil dieser so richtig aromatisch und dickflüssig war. Der beste, den ich je hatte. Und umso mehr freue ich mich, dass ich 5 Pakete mit dem leckeren Balsamico di Modena g.g.A. nun verlosen kann.

Die Anleitung findet ihr auf dem Quiz. Das Kartoffelquiz könnt ihr einfach runterladen und ausdrucken. Sollte jemand Probleme haben, das Rätsel im Bildformat zu öffnen bzw. das Quiz lieber am PC lösen wollen, dann schreibt mir einfach eine kurze E-Mail an noplainvanillakitchen@googlemail.com und ich schicke euch die Open-Source-Datei oder PDF-Datei zum Lösen am Computer umgehend zu.




Zur Teilnahme habt ihr knapp drei Wochen Zeit. Sendet bitte einfach bis zum 26. Februar 2017 eine E-Mail mit dem Lösungswort unter Angabe eures Vor- und Nachnamens an noplainvanillakitchen@googlemail.com.


Die Gewinne:



5 Gewinnpakete mit Balsamico di Modena g.g.A.


bestehend aus jeweils einer Flasche Aceto Balsamico di Modena g.g.A. 
und einer Flasche Aceto Balsamico di Modena g.g.A. invecchiato


Teilnahmebedingungen am Gewinnspiel: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Name und E-Mail-Adresse sind zur Gewinnspielteilnahme zwingend erforderlich. Eine Mehrfachteilnahme am Gewinnspiel ist nicht erlaubt. Die Gewinner werden per Zufall ausgelost - die Auslosung obliegt ausschließlich dem Gewinnspiel-Organisator. Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschlands.Teilnahmeschluss ist der 26. Februar 2017 um 23:59 Uhr.
Im Gewinnfall wird euer Vorname sowie der erste Buchstabe eures Nachnamens auf meinem Blog veröffentlicht. Ich bitte die Gewinner im Anschluss um ihre Adresse. Wird mir auf die Mail nicht innerhalb von 7 Tagen geantwortet, entfällt der Gewinnanspruch.

Samstag, 4. Februar 2017

Ein Kartoffel-Klassiker: Kartoffelsuppe

Und weiter geht's mit Kartoffeln ... zu allem Überfluss habe ich kürzlich auch noch das nächste Rätsel mit Gewinnspiel vorbereitet. Und ratet mal, um was es thematisch geht: Kartoffeln. Ich hab ein Kartoffel-Quiz erstellt. Davor aber noch ein Rezept. Ein grundlegendes und damit wichtiges, wie ich finde. Kartfoffelsuppe habe ich bereits im letzten Winter regelmäßig zubereitet und dabei einfach mal sämtliche Gemüsereste neben Kartoffeln in den Suppentopf geschmissen, aber alles mehr oder weniger wie im Rezept unten. Nun wurde es Zeit, ein genaues Rezept als Anhaltspunkt ordentlich niederzuschreiben. Das unten ist nun mein Standardrezept für den Klassiker. Mit Kartoffeln in der Hauptrolle, aber ein wenig Sellerie und Karotte machen sich gut dazu. Dazu reichlich Sahne (muss sein für den Geschmack, da spare ich ungern). Und frische Kräuter. Voilà. So ein Teller nahrhafte und warme Suppe im Winter kann so wohltuend sein!


Kartoffelsuppe

für 4 Portionen

800 g mehlig kochende Kartoffeln 
200 g Karotten (2 Stück)
100 g Knollensellerie 
1 Zwiebel
2 EL Öl
1,2 Liter Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
200 g Sahne
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
2 EL fein gehackte Petersilie

Das Gemüse waschen, schälen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel fein hacken. In einem Topf das Öl erhitzen, dann die Zwiebelstücke 2 Minuten darin anbraten. Nun das restliche Gemüse hinzufügen und alles ein paar Minuten weiter braten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und das Lorbeerblatt hinzufügen. Alles ein Mal aufkochen und dann bei geschlossenem Topfdeckel und mittlerer Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen. Nun die Sahne hinzugeben und die Suppe pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Suppe mit der Petersilie bestreut servieren.

Mittwoch, 1. Februar 2017

Kartoffelpüree mit Tomaten und Oliven

Ausschlaggebend für dieses Kartoffelpüree war das Wirsing-Gemüse, welches ich gekocht habe. Ausschlaggebend dafür wiederum war ein kleiner Wirsing-Kopf, den ich geschenkt bekam. Als ich mir das Rezept für das Wirsing-Gemüse durchlas, sag ich dort, dass Kartoffelbrei dazu passt. Da fiel mir ein Rezept ein, welches ich mir vor Jahren aus einem Kochbuch kopiert hatte. Mir gefiel die Idee, das Kartoffelpüree mit getrockneten Tomaten und Oliven würziger zu machen. Und so schmeckt das Kartoffelpüree auch. Eine schöne Beilage zu puristisch zubereitetem Gemüse.


Kartoffelpüree mit Tomaten und Oliven

für 4 Portionen

800 g mehlig kochende Kartoffeln
Salz
10 getrocknete Tomaten
100 g schwarze Oliven
200 ml Milch
1 TL getrockneter Thymian (alternativ frischer Thymian)
Pfeffer

Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Die Kartoffelstücke in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen, bis die Kartoffeln bedeckt sind. Einmal aufkochen und bei geschlossenem Topfdeckel ca. 15 Minuten weich kochen. Währenddessen die Tomaten in kleine Stücke und die Oliven in Ringe schneiden. Dann das Wasser abgießen. Die Kartoffeln zerdrücken. Die Milch und die getrockneten Tomaten unterrühren und erhitzen, sodass ein Püree entsteht. Am Schluss den Thymian und die Oliven unterrühren und das Püree mit Pfeffer und evtl Salz abschmecken.