Sonntag, 14. Februar 2016

Noch ein Rezept mit heimischem Wintergemüse: Wirsing

Nach Weihnachten und Fasnacht sind wir in der Fastenzeit angekommen. Fast jeder hat nun das Bedürfnis, bewußt auf die Figur zu achten und leckeres Wirsinggemüse passt einfach noch zum Wintermonat Februar.


Wirsing-Gemüse

für 4 Portionen 

500 g Wirsing
1 Zwiebel
3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
125 ml Gemüsebrühe
Salz
schwarzer Pfeffer
Muskatnuss
Crème fraîche

Den Wirsing vierteln, den Strunk entfernen und in ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden.
Das Öl im Topf erhitzen und die klein geschnittene Zwiebel glasig dünsten.
Dann den Wirsing und Knoblauch in den Topf geben und die Brühe angießen. Ca. 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, frisch geriebenem Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Wenn die Flüssigkeit verkocht ist, der Wirsing aber noch Biss hat, schmeckt er am besten. 
Man kann das Gemüse noch mit Crème fraîche verfeinern.

Dazu schmeckt Kartoffelbrei.

0 x Input:

Kommentar veröffentlichen